Dienstag, 31. Juli 2012

Aus Kleid mach Christina!

Endlich hatte ich wieder Lust und Zeit zwischen allem Trubel 
das Maschienchen raus zu holen!

Wer sich erinnert, eins meiner ersten und deshalb völlig schiefen und 
nicht tragbaren Werke war dieses Eulenkleid aus Fleece.

Die Appli war einfach zu schön, um es unter "schief, schräg und nicht nutzbar" abzubuchen, 
also wollte ich was draus machen.

Und da ich das Schnittmuster eh so liebe, wurde 
(mit Häkelblumen und Kam Snaps in der Mitte aufgehübscht),
eine Christina draus:
Zum Vergrößern auf die Bilder klicken!







 Etwas schmaler als vorgegeben, da ich es ja quasi aus dem Kleid herausschneiden musste :-)

Das Schrägband war mein erstes Mal und ich habe es pingelig und wohl deshalb mit mehr Zeitaufwand
 nach dieser Anleitung von Farbenmix mit zwei Nähten angebracht.

Erst wollte ich die Farbe des Garns Ton in Ton halten, aber blau gefiel mir am Probestück dann doch besser:




Hier nocheinmal am Kind, wird laaaange mitwachsen und 
das kleinste Mädchen hat ja auch noch was davon :-)




 Nun hab ich wieder Lust, heute Abend gehts weiter! 
Simsalanäh!

Kommentare:

  1. Ja ich traute gerade meinen Augen nicht, Dein Maschinchen lebt ja noch ;o).

    Schön ist Deine Christina geworden.

    Lg Jeannine

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, jaa das ist ein Wunder, sie lebt!! :-) Danke dir und einen schönen Abend! GlG!

    AntwortenLöschen
  3. Hey, sieht prima aus mit dem Schrägband-der Aufwand hat sich gelohnt!! Und diese wunderschöne Eulenappli wäre echt viiiiiiiel zu schade für den Schrank gewesen!

    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine tolle Tunika! Die ist wunderschön geworden! Hast du gut gemacht!

    AntwortenLöschen